Advocate of Moral Reform

Advocate of Moral Reform, amerikanische Zeitschrift, die sich zwischen 1835 und etwa 1845 für die Rettung von Frauen einsetzte, die Opfer moralischer und physischer Korruption waren, und die Zentralität der Frau im Familienleben bekräftigte.

Erstmals 1835 in New York City veröffentlicht, gewann the Advocate of Moral Reform in den nächsten Jahren rund 20.000 Abonnenten. Als Stimme für Mitglieder der moralischen Reformbewegung war es die Mission der Zeitschrift, der Gruppe von Frauen, die über den Einfluss von Ministern und Familie hinausgegangen waren und in moralisch kompromittierte Situationen geraten waren, ein moralisches Zentrum zurückzugeben. Mit einer Vielzahl von Taktiken, um eigensinnige Mädchen und gefallene Frauen zu ermutigen, ihre Wege zurückzuweisen, Der Anwalt führte auch bedeutende Kampagnen durch, um die männliche verführerische Macht über Frauen zu überprüfen, Manchmal ging es so weit, Berichte zu drucken, in denen einzelne Verführer und Lüsterne aus bestimmten Gemeinschaften entlarvt wurden.

Da sowohl äußerer als auch innerer Druck die Methoden des Moralreformaktivismus zunehmend in Frage stellten, begann der Anwalt, seine Haltung zu diesem Thema zu mildern und sich auf den Einfluss von Frauen innerhalb des Hauses zu konzentrieren. Zunehmende Bemühungen um eine wirksame Bildung und Familienwerte zu fördern, die Zeitschrift—zusammen mit der Bewegung selbst — kam die Grenzen der vigilant moralische Reformkampagne zu erkennen. Wie aus der Reaktion auf einen Artikel der Abolitionistin Sarah Grimké von 1838 hervorgeht, engagierten sich viele Leser für die moralische Aufklärung, aber die meisten Frauen waren letztendlich gezwungen, sich auf männliche Autoritätspersonen zu verlassen. Auf die Frage von Grimké, die klerikale Dominanz zu stürzen und die „Erniedrigung und Knechtschaft“ zu beenden, die Frauen von Männern aufgezwungen wird, war die Antwort der Advocate-Leser ein klares „Nein.“ Langsam wurde die Bewegung von einem wachsenden Fokus auf Emanzipation überholt, und Mitte der 1840er Jahre stellte die Zeitschrift die Veröffentlichung ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.