Was ist eine Verletzung der markierten Fahrspuren?

suhrelaw / September 11, 2017 / OVI Defense

Viele unserer Kunden werden zunächst wegen eines Verstoßes gegen „markierte Fahrspuren“ angehalten.“ Dies ist, was der Polizist als „wahrscheinliche Ursache“ verwendet, um eine DUI- oder OVI-Untersuchung einzuleiten. Aber was genau ist ein markierter Fahrbahnverstoß? Und wann gehen Polizisten das zu weit? Was passiert, wenn Sie die Grenze nicht überschreiten? All dies sind gültige Fragen, die das Berufungsgericht des Sechsten Bezirks kürzlich in der Stellungnahme State v. Huffman beantwortet hat.

Das Gesetz: Was ist eine markierte Fahrspuren Verletzung nach dem Ohio Revised Code?

4511.33 Fahren auf markierten Fahrspuren.
(A) Wann immer eine Fahrbahn in zwei oder mehr deutlich gekennzeichnete Fahrspuren für den Verkehr unterteilt wurde oder wo immer sich der Verkehr innerhalb kommunaler Körperschaften rechtmäßig in zwei oder mehr im Wesentlichen durchgehenden Linien in dieselbe Richtung bewegt, gelten die folgenden Regeln:

(1) Ein Fahrzeug oder eine spurlose Laufkatze muss so weit wie möglich vollständig innerhalb einer einzigen Fahrspur oder Verkehrslinie gefahren werden und darf nicht von einer solchen Fahrspur oder Linie entfernt werden, bis der Fahrer zuerst festgestellt hat, dass eine solche Bewegung sicher durchgeführt werden kann.

(2) Auf einer Fahrbahn, die in drei Fahrspuren unterteilt ist und eine zweiseitige Bewegung des Verkehrs ermöglicht, darf ein Fahrzeug oder eine spurlose Laufkatze nicht auf der mittleren Fahrspur gefahren werden, es sei denn, ein anderes Fahrzeug oder eine spurlose Laufkatze wird überholt und überholt, wenn die Fahrbahn deutlich sichtbar ist und diese mittlere Fahrspur innerhalb eines sicheren Abstands vom Verkehr frei ist, oder wenn eine Linkskurve vorbereitet wird oder wenn diese mittlere Fahrspur zu dem Zeitpunkt ausschließlich dem Verkehr zugewiesen ist, der sich in die Richtung bewegt, in die sich das Fahrzeug oder die spurlose Laufkatze bewegt, und mit Schildern versehen ist, die auf eine solche Zuweisung hinweisen.

(3) Es können amtliche Hinweisschilder aufgestellt werden, die den bestimmten Verkehr auf eine bestimmte Fahrspur lenken oder die Fahrspuren für den Verkehr in einer bestimmten Richtung unabhängig von der Fahrbahnmitte festlegen oder die Nutzung einer bestimmten Fahrspur auf Busse während bestimmter Stunden oder während aller Stunden beschränken, und die Fahrer von Fahrzeugen und spurlosen Wagen müssen die Anweisungen dieser Schilder befolgen.

(4) Es dürfen amtliche Verkehrskontrollvorrichtungen installiert werden, die den Spurwechsel auf Straßenabschnitten verbieten, und die Fahrer von Fahrzeugen müssen die Anweisungen jeder solchen Vorrichtung befolgen.

(B) Sofern in dieser Abteilung nichts anderes vorgesehen ist, ist jeder, der gegen diesen Abschnitt verstößt, eines geringfügigen Vergehens schuldig. Ob, innerhalb eines Jahres nach der Straftat, Der Täter wurde zuvor wegen eines Prädikats für Kraftfahrzeuge oder Verkehrsdelikte verurteilt oder schuldig gesprochen, Wer gegen diesen Abschnitt verstößt, ist eines Vergehens vierten Grades schuldig. Wenn, innerhalb eines Jahres nach der Straftat, Der Täter wurde zuvor wegen zweier oder mehrerer Prädikatskraftfahrzeug- oder Verkehrsdelikte verurteilt, Wer gegen diesen Abschnitt verstößt, ist eines Vergehens dritten Grades schuldig.

Das scheint verwirrend, oder? Weil es so ist. Was passiert, wenn Sie die Linie berühren? Was passiert, wenn Sie auf der Linie fahren? Stellt dies einen deutlichen Verstoß gegen die Fahrspuren dar? Staat v. Huffman beantwortete diese Fragen. Und die Antworten sind gut für die Verteidigung.

Wann tritt ein markierter Fahrbahnverstoß auf?

Laut Huffman muss ein Fahrer die Mittellinie oder die Nebellinie VOLLSTÄNDIG überqueren, um einen markierten Fahrbahnverstoß zu begehen. Berühren, Stoßen, Weiterfahren oder Ausweichen innerhalb Ihrer Fahrspur stellt keine Verletzung der markierten Fahrspur dar. Und kann daher nicht die wahrscheinliche Ursache des verhaftenden Beamten sein, um Ihr Fahrzeug anzuhalten. Die meisten Polizeikreuzer haben Kameras auf ihren Armaturenbrettern. Dies beantwortet normalerweise, ob der Verstoß aufgetreten ist oder nicht. Im Allgemeinen beginnt die Kamera 30 Sekunden vor dem Einschalten des Polizeiamtes mit der Aufnahme. Dies ist normalerweise genug Zeit, um den mutmaßlichen Verstoß zu erfassen. Wenn das Video den Verstoß zeigt, gibt es zu diesem Thema nicht viel zu streiten. Wenn das Video jedoch nicht zeigt, dass das Fahrzeug die Linie vollständig überquert, hat der Verteidiger Gründe, den Stopp anzufechten.

In den letzten 2 Monaten hat Rechtsanwalt Jaime Glinka 2 Klienten wegen eines fragwürdigen Verstoßes gegen „markierte Fahrspuren“ angehalten. Beide Fälle wurden nach einem Antrag auf Unterdrückung zu diesem Thema reduziert.

Wenn Sie wegen eines Verstoßes gegen die markierten Fahrspuren angehalten und anschließend mit einem OVI angeklagt wurden, ist es wichtig, einen Anwalt zu beauftragen, der in der Lage ist, das Gesetz zu artikulieren und Ihren Fall zu verteidigen. Bitte wenden Sie sich an die Anwälte von Suhre and Associates, die gerne Ihren Fall und Ihre Möglichkeiten mit Ihnen besprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.